Beiträge, die mir wichtig sind

Widget

Worte Jesu (Matthäus 11,28-30/Luther 1984)

Wer alle meine Beiträge der Reihe nach gelesen hat, der profitiert vermutlich mehr von meinen aktuellen Posts. Da ich darauf achte, mich kurz zu fassen, bauen meine Beiträge manchmal aufeinander auf. Deshalb empfehle ich gerne, meinen Blog zu abonnieren und die Chance zu bekommen, alle Fortsetzungen zu lesen.

Mir ist bewusst, dass man nicht jeden Blog abonnieren kann, der irgendwie interessant sein könnte. Außerdem hat jeder, der meinen Blog jetzt erst entdeckt vieles verpasst, was ich bisher geschrieben habe.

Deshalb möchte ich auf dieser Seite auf  einzelne Beiträge hinweisen, die mir besonders wichtig erscheinen. Ich gebe jeweils eine kurze Erklärung worum es in dem Beitrag geht und einen Direktlink zu dem Beitrag.

Ich hoffe, dass diese Seite hilfreich sein wird, um Matthäus 11,28-30 und mein Blogthema „Ruhe finden“ besser zu verstehen. Ich lade jeden dazu ein, die unten aufgeführten Beiträge aufzurufen und zu lesen.

„Jesus ruft Menschen“ Gedanken über Matthäus 11,28. Hier geht es um den ganzen Vers. Später habe ich oftmals nur Teilaspekte hervorgehoben.

„Jesu Angebot“ Durch vielfältige Medien bekommen wir Tag für Tag eine Fülle von Angeboten präsentiert. Bestenfalls vergleichen wir und überlegen, was zu unseren Bedürfnissen passen könnte.

„Zu Jesus kommen (Teil 2)“ Menschen kamen mit Fragen und Nöten zu Jesus. Mit welcher Einstellung beten wir?

„Etwas über Jesu Einstellung zu uns Menschen“ Jesus beschreibt sich selbst als sanftmütig und von Herzen demütig. Auch aus anderen Bibelstellen können wir etwas über Jesu Einstellung zu uns Menschen lernen.

„Menschen, die Gott am Herzen liegen“ Hier gehe ich ein bisschen auf den Textzusammenhang im elften Kapitel des Matthäusevangeliums ein. Insbesondere behandle ich den Begriff „Unmündige“ in Vers 25. Danach erkläre ich die Worte „mühselig“ und „beladen“ in Vers 28. Diese drei Begriffe verweisen auf Menschen, die Gott laut diesen Versen besonders am Herzen liegen.

„Mühselig und schwer beladen“ Jesus ruft Menschen, die wie Lasttiere schwer beladen sind.

„Gedanken zum einjährigen Jubiläum meines Blogs“ Wie es zu meinem Blog kam und was mir wichtig ist. Für Absolventen des Word Press Kurses Blogging 101: Das ist mein Beitrag „Who I am and why I am here.“

„Kann Nachdenken über Bibelverse uns wirklich ruhiger machen?“ Kann der christliche Glaube beim Umgang mit seelischen Problemen hilfreich sein?

„Worauf lasse ich mich da ein?“ Zu Jesus kommen, um etwas Gutes von ihm zu empfangen ist eine Sache. Aber die Aufforderung Jesu „Nehmt auf euch mein Joch…“ hört sich ernster an. Wenn es darum geht, Jesus als persönlichen Herrn anzunehmen, mag mancher sich fragen: Worauf lasse ich mich da wohl ein?

„Grundlagen gelebter Jesusnachfolge“ Jesus sagt: „Nehmt auf euch mein Joch“. Aber wie kann das praktisch aussehen?

Blogeinladung 004

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s