Die Himmelfahrt des Herrn

Feature Image 1

Gedanken zu Feiertagen und Festen im Jahreslauf

 

Heute erinnern wir uns an die Rückkehr Jesu zu seinem Vater im Himmel. Schon vor seiner Kreuzigung hatte Jesus mit seinen Jüngern darüber gesprochen. Er wusste, was ihm zunächst bevorstand, doch er lenkte den Blick seiner Jünger auf das was danach geschehen sollte. Er wollte nicht, dass sie in Leid und Trauer verzweifeln:

„Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! In meines Vaters <hause sind viele Wohnungen. Wenn’s nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt: Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten? Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will  ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, damit ihr seid, wo ich bin.“ (Johannes 14,1-3)

Das ist die wunderbarste Hoffnung und Aussicht für die, die ihr Leben Jesus anvertrauen. Er bereitet einen Platz bei Gott im Himmel für uns vor.

Am dritten Tag nach seinem Kreuzestod ist Jesus auferstanden. Während vierzig Tagen ist er seinen Jüngern erschienen. Schließlich ging auch diese Zeit zu Ende.

Jesus hat seinen Jüngern versprochen, dass er wiederkommen wird. Er möchte die seinen zu sich holen.

Dann werden wir im vollsten Sinne bei Jesus Ruhe finden. Wer Jesus auf dieser Erde vertraut und sich nach seinen Worten richtet, kann trotz vieler Schwierigkeiten Gottes Zuwendung erleben. Er schenkt uns Hoffnung und inneren Frieden. Wir dürfen aber wissen: das Beste kommt noch!

Jesus ist aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten Gottes. Von dort wird er kommen…

Ich wünsche allen einen schönen Himmelfahrtstag!

 

IMG_1980

 

2 Gedanken zu „Die Himmelfahrt des Herrn

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s